WOHNUNGSGENOSSENSCHAFT
HERMSDORF / THÜRINGEN eG

Die Sonne schien um 14.00 Uhr – das Sommerfest konnte beginnen..

Die Sonne schien um 14.00 Uhr – das Sommerfest konnte beginnen..

18.06.2015

Alles war organisiert – nur das Wetter wollte nicht mitspielen.

veröffentlicht am: 09.07.2015 - 18:16
  • Spendenaktion 2015
  • Sommerfest 2015
  • Sommerfest 2015
veröffentlicht am: 09.07.2015 - 18:14

Auch im 61. Jahr des Bestehens der Wohnungsgenossenschaft wollten wir mit unseren Mitgliedern ein schönes Sommerfest feiern.

Am 18. Juni war es soweit. Leider waren Regen und kalte Temperaturen in den Tagen zuvor schlechte Vorboten. Unsere Besucher des Sommerfestes  und die Mitarbeiter der Genossenschaft freuten sich umso mehr als sich die Sonne vor die Wolken schob und am Nachmittag warmes Wetter die Lebensgeister weckte.

 DJ Rene‘ Willing sorgte für die musikalische Untermalung.  Bei Kaffee und Kuchen, Thüringer Rostbratwurst und kühlen Getränken fühlte man sich wohl und führte einen netten Plausch mit Nachbarn und Freunden. Für die Kinder waren Riesen-Hüpfeburg und Jungle-Hindernissbahn ein tolles Erlebnis.  Die  kleineren Kinder haben sich über die Mini-Eisenbahn besonders gefreut. 

In diesem Jahr zu Gast waren der Chor und die Trommler-Gruppe der Regelschule Hermsdorf unter der Leitung der Musiklehrerin, Frau Stahl. Afrikanische Rhythmen und mitreißende Gesangsstücke aus Musicals sorgten für eine fröhliche Stimmung gleich zu Beginn unseres Festes.

Die Studenten der Bildungslücke e.V. aus Jena waren das dritte Jahr in Folge eine große Unterstützung bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen.

Ein absolut großer Erfolg war bei der alljährlichen Spendenaktion zu verzeichnen, die auch in diesem Jahr wieder der Elterninitiative krebskranker Kinder der Jenaer Kinderklinik zu Gute kam: Einnahmen und kleinere Spenden vom Sommerfest in Höhe von 910,00 Euro wurden durch zusätzliche Spenden einiger Handwerksfirmen wie dem Malerfachbetrieb Dietzsch GmbH, der Malerfirma Hofmann, der Sanitär-und Heizungsklempnerei Knauer`Nachfolger,  der Fa. EMG GmbH, der Fa. KMB , der Fa. Flach, dem Entsorgungsunternehmen Pochert und der  Autohof Loeberschütz GmbH auf eine Gesamtsumme von 1.710.- Euro erhöht.

Für die Kinder der Kinderkrebs-Station 3 des Klinikums Jena stellt dies eine immense Unterstützung im Rahmen der Ausstattung des Spiel-und Bastelzimmers und der Freizeitbetreuung dar. Hier ein besonderer Dank an alle Spendengeber!

Auch 2015 schauen wir auf ein tolles Sommerfest zurück!